CASHFLOW
INVESTING - Das Buch

Wie Sie aus Ihrem Vermögen attraktive laufende Einnahmen mit substanzstarken CASHFLOW-Aktien erzielen können
    Buch bei Amazon kaufen >
Zweite Auflage unter dem Titel „Die besten Dividendenaktien“ im Handel erhältlich.
Buchcover Cashflow Investing
Auszeichnungen der Autoren

WILLKOMMEN

Anleger, die von den laufenden Erträgen ihres Vermögens leben wollen, stehen vor einer schweren Aufgabe. Die Verzinsung von Staats- und Unternehmensanleihen befindet sich auf einem historischen Tiefstand und Besserung ist, wenn man die Aussagen der dafür verantwortlichen Zentralbankchefs als Indiz nimmt, nicht in Sicht. Direkte Anlagen in Immobilien erlauben erst ab sehr hohen Vermögen eine vernünftige Diversifizierung über Regionen und Nutzungsarten. Offene Immobilienfonds sind nach vielen Problemen und der daraus gefolgten Handelseinschränkungen auch keine liquide Alternative mehr. Rohstoffe wie Gold oder Kupfer erfahren große Änderungen im Wert, liefern aber keine laufenden Erträge, sondern verursachen bestenfalls keine zusätzlichen Lagerkosten. Und auch Kunstgegenstände sind laut neuester Untersuchungen keine rentable Anlageklasse und laufende Erträge liefern sie auch nicht.

So bleibt als Alternative nur die Anlage in vernünftig bewertete Aktien solider Unternehmen, die aus ihrem Cashflow Dividenden an ihre Aktionäre oder zumindest Aktienrückkäufe bestreiten.

Hier will Cashflow-Investing die grundsätzlichen Zusammenhänge aufzeigen und dem Nutzer das Handwerkszeug und das Rezept für eine systematische Cashflow-Anlagestrategie an die Hand geben. Entweder um diese Strategien selbst umzusetzen oder die Durchführung durch einen professionellen Fondsmanager oder Vermögensverwalter qualifiziert zu überwachen bzw. zu beurteilen.

Das Buch

Erscheinungstermin: 5. Oktober 2013

Aktien mit regelmäßigen, hohen Dividenden sind der wichtigste Anlagetrend des nächsten Jahrzehnts. Denn wer in Zeiten von Niedrigstzinsen und unsicheren Bankeinlagen hohe Renditen erzielen will, muss umdenken. An substanzstarken Aktien mit nachhaltig attraktiven Ausschüttungen führt deswegen kein Weg vorbei. Die Experten erläutern, auf welche Kennzahlen der Anleger regelmäßig achten sollte, und geben überdies praktische Hinweise für den Aufbau des Portfolios, dessen Kontrolle und das Risikomanagement.

Die Autoren

Arne Sand und Dr. Max Schott
Autoren von Cashflow Investing

Die Autoren Arne Sand und Max Schott, Fondsmanager der smart-invest Fonds und Geschäftsführer der etablierten Vermögensverwaltung Sand und Schott aus Stuttgart, zeigen in ihrem neuen Buch detailliert, wie auch Privatanleger Aktien mit nachhaltig attraktiven Ausschüttungen finden können.

Wie es funktioniert

Zu einer Anlagestrategie gehört ein Anlageprozeß. Strategie und Prozeß sollten für ein Aktienportfolio folgende Fragen beantworten.

Welches Ziel verfolge ich mit meiner Anlage?

Zusammenstellung eines substanzstarken Aktienportfolios mit angemessenem laufendem Cashflow in Form von Dividenden.

Aus welchem Anlageuniversum schöpfe ich meine Auswahl?

Europäische Aktien, die seit mindestens 10 Jahren die Dividende nicht gesenkt haben. US-Amerikanische Aktien die seit mindestens 10 Jahren jedes Jahr die Dividende gesteigert haben. Um nicht auf rückläufige oder sterbende Nischen zu setzen, müssen die Unternehmen in den letzten 10 Jahren Umsatz und Gewinn gesteigert haben. Die Dividendenrendite sollte aktuell mindestens 2,1% betragen, um einen attraktiven Cashflow zu ermöglichen. Um die Liquidität zu geährleisten, muss die frei handelbare Marktkapitalisierung mindestens €250 Mio. betragen. Auf dieser Basis sind unsere Aktienlisten auf www.cashflow-investing.de zusammengestellt. Falls diese Liste in Zukunft weniger als 100 Werte enthält, können die Kriterien gelockert werden, außer dem Liquiditätskriterium.

Wie oft überprüfe ich mein Portfolio?

Monatlich muss das Risikomanagement überprüft werden. Jährlich wird das Anlageuniversum aktualisiert. Fällt ein Wert beim KCV-Ranking in das untere Drittel, wird er verkauft und mit dem ersten passenden nicht im Portfolio vorhandenen Wert von oben ersetzt.

Wie wähle ich die Aktien aus? Wie stelle ich mein Portfolio zusammen?

Das Zielportfolio enthält 25 unterschiedliche Aktien. Das Anlageuniversum wird nach KCV, Kurs zu Free Cashflow aufsteigend sortiert. Diese Liste arbeite ich von oben nach unten ab. Wenn keine absolut gravierenden Einwände zu finden sind, kommt der Wert mit 4% in das Portfolio, sofern erstens noch Platz ist und zweitens die Länderdiversifikation (Deutschland, Europa, USA) und drittens die Branchendiversifikation (Max. 30% pro Branche) gewährleistet ist. Für jede einzelne Postion überprüfe ich die Kennzahlen anhand des letzten Geschäftsberichts, da bei allen Datenquellen Fehler auftreten können.

Wann verkaufe ich eine Aktie?

Zwischen den Terminen findet planmäßig kein Handel statt. Weder besonders gute, noch besonders schlechte Kursentwicklungen sollten Anlaß zum Handeln geben, da kein Handwerkszeug existiert um festzustellen ob diese Entwicklung nachhaltig oder vorübergehend ist. Dieses Vorgehen schützt uns auch vor unüberlegten Panikhandlungen. Wenn der gesamte Markt abstürzt, dann greift das Risikomanagement.

Modellportfolio 2016

Anhand obiger Kriterien mit Kennzahlen und Dividendenhistorien per 31.12.2015 ergibt sich folgendes Modellportfolio für 2016:

Modellportfolio

Download Modellportfolio 2016

Modellportfolien der Vorjahre

Download Modellportfolio 2015

Download Modellportfolio 2015

Download Modellportfolio 2013

Dividendenlisten

Europa

Europäische Aktien, die seit mindestens 10 Jahren die Dividende nicht gesenkt haben. Um nicht auf rückläufige oder sterbende Nischen zu setzen, müssen die Unternehmen in den letzten 10 Jahren Umsatz und Gewinn gesteigert haben. Die Dividendenrendite sollte aktuell mindestens 2,1% betragen, um einen attraktiven Cashflow zu ermöglichen. Um die Liquidität zu gewährleisten, muss die frei handelbare Marktkapitalisierung mindestens €250 Mio. betragen.

Download Dividendenlisten Europa

USA

US-amerikanische Aktien die seit mindestens 10 Jahren jedes Jahr die Dividende gesteigert haben. Um nicht auf rückläufige oder sterbende Nischen zu setzen, müssen die Unternehmen in den letzten 10 Jahren Umsatz und Gewinn gesteigert haben. Die Dividendenrendite sollte aktuell mindestens 2,1% betragen, um einen attraktiven Cashflow zu ermöglichen. Um die Liquidität zu gewährleisten, muss die frei handelbare Marktkapitalisierung mindestens €250 Mio. betragen.

Download Dividendenlisten USA

Leserstimmen

Arne Sand und Max Schott verknüpfen solide Theorie mit aktuellen Bezügen und geben praktische Handlungsanweisungen. "Cashflow-Investing“ stellt für jeden langfristig orientierten Anleger eine Richtschnur dar. Das Buch konzentriert sich auf das Wesentliche und gibt unabhängig vom Tagesgeschehen für jeden nachvollziehbare Tipps zur optimalen Geldanlage.
Wolfgang Köbler, KSW Vermögensverwaltung AG

„Cashflow-Investing" von Arne Sand und Max Schott ist nicht nur in Zeiten der finanziellen Repression eine Pflichtlektüre für jeden verantwortungsvollen Kapitalanleger! Mit verständlicher Sprache und Schaubildern arbeiten die beiden Stuttgarter Vermögensverwalter die wesentlichen Eckpunkte und Stellschrauben der Cashflow basierten Kapitalanlage heraus. Das Buch ist ein wertvoller Praxisratgeber für alle Privatanleger.
Michael Reuss, Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH